Besucherzaehler

Besucherzähler
115707
HeuteHeute85
GesternGestern49
WocheWoche85
MonatMonat1206
GesamtGesamt115707

 



04.03.17
Tag
Datum
Zeit
Heim
Gast
Ergebnis
Bericht
Sa 04.03.17 13:00 SV Eigeltingen

D-weiblich

  Bericht 
Sa 04.03.17 15:00 HSG Konstanz

Damen

  Bericht 
Sa 04.03.17 17:00 HC Lauchringen

B-männlich

  Bericht
Sa 04.03.17 18:30 HC Lauchringen

Herren II

  Bericht

05.03.17
Tag
Datum
Zeit
Heim
Gast
Ergebnis
Bericht
So 05.03.17 10:45 JSG Bod-Stock

D-männlich

  Bericht


17.02.17
Tag
Datum
Zeit
Heim
Gast
Ergebnis
Bericht
Fr 17:02.17 19:30

D-weiblich

SV Allensbach 25:18  Bericht


18.02.17
Tag
Datum
Zeit
Heim
Gast
Ergebnis
Bericht
Sa 18.02.17 11:15 HSG Ob-Linzgau

E-gemischt

 
Sa 18.02.17 16:15 TV Engen

B-männlich

14:32  Bericht
Sa 18.02.17 18:00 SG Riel/Gottmadingen

Herren I

39:29  Bericht

19.02.17
Tag
Datum
Zeit
Heim
Gast
Ergebnis
Bericht
So 19.02.17 18:15 SG Allen/Dettingen

D-männlich

16:19  Bericht


 

TSC Blumberg - aktuell

Zwei Ligen Unterschied

SG Rielasingen/Gottmadingen – TSC Blumberg 39:29 (22:10)

Acht Minuten hielten die Eichbergstädter beim Tabellenführer mit. Danach war das Blumberger Team von Trainer Manuel Hertz-Eichenrode komplett chancenlos. Schon nach 18 Minuten lagen die Eichbergstädter erstmals mit zehn Toren Differenz hinten. „Rielasingen war eindeutig zu stark für uns. Wir haben keinen Zugriff auf das Spiel bekommen. Das Ergebnis geht in Ordnung“, bilanzierte Hertz-Eichenrode. Einmal, beim 1:0, führte Blumberg in der Partie. Ab dem 5:5 (8.) drehten die Gastgeber auf und unterstrichen eindrucksvoll ihre Meisterschafts- und Aufstiegsambitionen. Fortan ging bei Blumberg nichts mehr. In den 22 Minuten bis zur Pause traf Blumberg ganze fünf Mal. Nach dem Seitenwechsel führte Rielasingen sogar einmal mit 13 Toren, bevor die Blumberger das Ergebnis etwas freundlicher gestalteten. Vor allem Sebastian Mattig gelangen einige sehenswerte Treffer für die Gäste. „Es war ein Spiel, in dem zwei Ligen Unterschied deutlich wurden. Wir agierten wie Grundschüler“, ergänzt der TSC-Trainer. Er setzt darauf, dass seine Spieler aus der Partie einiges an Lehren mitnehmen. Der angestrebte dritte Tabellenplatz ist für die Eichbergstädter nun ein Stück weiter in die Ferne gerückt. Tore für den TSC Blumberg: Philip Teubert (1), Sebastian Mattig (13/5), Patrick Teubert (5/2), Silvio Waimer (3), Andreas Deininger (1), Julian Bußhardt (5), Marius Anton (1).

Kadetten Schaffhausen Info

Hallo Handballfreunde der Kadetten Schaffhausen, hier der Link http://www.kadettensh.ch/ zur Info.