Besucherzaehler

Besucherzähler
128893
HeuteHeute73
GesternGestern121
WocheWoche194
MonatMonat1154
GesamtGesamt128893

 



Samstag 20.01.2018 
Tag
Datum
Zeit
Heim
Gast
Ergebnis
Bericht
Sa 20.01.18 14:00 HSG Mimm/Mühlofen

JSG Südbaar E-gemischt

   
Sa 20.01.18 16:00 SG Allen/Dettingen

JSG Südbaar C-männlich

   

Sonntag 14.01.2018 
Tag
Datum
Zeit
Heim
Gast
Ergebnis
Bericht
So 21.01.18 13:00

JSG Südbaar E-gemischt 2 (in Hüfingen Halle B)

HSC Radolfzell 2    
So 21.01.18 18:30 HC DJK Konstanz

TSC Herren II

   


Samstag 13.01.2018 
Tag
Datum
Zeit
Heim
Gast
Ergebnis
Bericht
Sa 13.01.18 11:45

JSG Südbaar E-gemischt

HSG Konstanz 2    
Sa 13.01.18 13:00

JSG Südbaar C-männlich

SG Riel/Gottm   25:33  
Sa 13.01.18 14:15 TV Überlingen

JSG Südbaar D-weiblich

   
Sa 13.01.18 14:30

JSG Südbaar C-weilbich

TV Engen  37:16  
Sa 13.01.18 16:15

JSG Südbaar D-männlich

SG Riel/Gottm 2  19:16  
Sa 13.01.18 18:00

TSC Herren II

TV Engen   22:27   
Sa 13.01.18 20:00

TSC Herren I

TV Überlingen  32:19  

Sonntag 14.01.2018 
Tag
Datum
Zeit
Heim
Gast
Ergebnis
Bericht
So 14.01.18 11:45 TV Ehingen 2

TSC Damen

20:21   


 

TSC Blumberg - aktuell

Blumberg spielt Vorteile aus

TSC Blumberg I - TV Überlingen 32:19 (12:10)

Der TSC Blumberg hat dank einer starken zweiten Halbzeit den vierten Saisonsieg eingefahren und sich auf Rang vier der Tabelle verbessert. In den ersten 25 Minuten ging bei den Eichbergstädtern allerdings nicht viel. Die Mannschaft fand schwer in die Partie gegen den Tabellenvorletzten. Da machten sich die krankheitsbedingten Ausfälle von Spielern wie Patrick Unterholzner, Patrick Rothweiler oder Yannick Kraus stärker als erwartet bemerkbar. Da Christian Sprengart nach seinem Umzug nach München ebenfalls fehlte, hatte das Team um Trainer Manuel Hertz-Eichenrodeauch mit sich selbst zu kämpfen. Nach 25 Minuten stand die Partie 9:9. Blumberg lag zwar nie im Rückstand, doch jede Führung wurde von den Gästen postwendend ausgeglichen. "Ab da lief es bei uns deutlich besser. Wir haben konzentrierter gespielt und die Ausfälle angenommen. In der Halbzeit zwei waren wir sehr effektiv und haben unsere Chancen genutzt", sagte Hertz-Eichenrode. Mit dem Beginn der zweiten 30 Minuten setzte sich Blumberg immer deutlicher ab. Die Abwehr stand gut und zahlreiche Tempogegenstoße wurden zu Treffern genutzt. Nach 50 Minuten führten die Baaremer klar mit 24:16. Vor allem Kilian Matz, der 15 Mal traf, spielte in dieser Phase seine Qualitäten aus. "Unsere starke Abwehr war die Basis zum klaren Erfolg. Darauf haben wir ein schnelles Spiel aufgezogen und haben immer besser in die Partie gefunden. Die zweiten 30 Minuten waren sehr gut", lobte Hertz-Eichenrode die Leistung seines Teams. Es spielten: Jonas Auer im Tor, Sebastian Mattig (5), Yannich Teubert (3), Jochen King (1),Silvio Waimer (1), Andreas Deininger, Kilian Matz (15/4), Andreas Behrendt (1), Marc Spelz, Marius Anton (4),Julian Bußhardt (2)

Kadetten Schaffhausen Info

Hallo Handballfreunde der Kadetten Schaffhausen, hier der Link http://www.kadettensh.ch/ zur Info.